In der Gemeinde Postmünster gibt es einen neuen Kontaktbeamten der Polizei-inspektion Pfarrkirchen. Nachdem sein Vorgänger, Polizeioberkommissar Karl Hofbauer, in den Ruhestand getreten ist, übernimmt Polizeihauptkommissar Konrad Köppl nun seine Aufgabe im Gemeindegebiet.

Der erfahrene Polizeibeamte steht in dieser Funktion nicht nur der Verwaltung als Ansprechpartner zur Verfügung. Er steht auch den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Seite. Der 57-jährige Polizeibeamte wird hier auch schwerpunkt-mäßig auf Streife unterwegs sein.

Bürgermeister Stefan Weindl und der Pfarrkirchner Dienststellenleiter Josef Frei bedankten sich beim scheidenden Kontaktbeamten Karl Hofbauer für die gute Zusammenarbeit und wünschten ihm alles Gute für den Ruhestand. Dem neuen Kontaktbeamten Konrad Köppl wünschten sie viel Erfolg für seine neue Aufgabe.

Erreichbar ist Kontaktbeamter Konrad Köppl über die Polizeiinspektion Pfarrkirchen unter Telefon: 08561/96040.

 

Foto: Bei der Vorstellung des neuen Kontaktbeamten für Postmünster: (von links) der Chef der Pfarrkirchner Polizeiinspektion Josef Frei, der neue Kontaktbeamte PHK Konrad Köppl, sein Vorgänger POK Karl Hofbauer und Bürgermeister Stefan Weindl.