Datenschutzerklärung

Technische Umsetzung
Unser Web-Server wird durch die STRATO AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin betrieben.

 

Protokollierung
Wenn Sie diese oder andere Internetseiten aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet:
– Datum und Uhrzeit der Anforderung
– Name der angeforderten Datei
– Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
– Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
– verwendete Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
– vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners
– übertragene Datenmenge.
Nach Ende der Verbindung werden die Daten durch Verkürzung der IP-Adresse auf Domain-Ebene anonymisiert, so dass es nicht mehr möglich ist, einen Bezug auf einzelne Nutzer herzustellen.

 

Cookies
Die Gemeinde Postmünster hat auf seinen Internetseiten keine Cookies gesetzt und verwendet diese nicht. Unsere Webseite basiert jedoch auf dem Content Management System „WordPress“. Dieses und installierte Erweiterungen (Plugins) können zum Betrieb und Pflege der Webseite Cookies einsetzen. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website. Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

 

Aktive Komponenten
Im Informationsangebot der Gemeinde Postmünster werden keine aktiven Komponenten wie Javascript, Java-Applets oder Active-X-Controls verwendet.

 

Verwendung von Webfonts
Auf dieser Homepage werden externe Schriften, sog. Google Fonts verwendet. Google Fonts ist ein Dienst der Google Inc. („Google“). Die Einbindung dieser Webfonts erfolgt durch einen Serveraufruf, der in der Regel von Google in den USA betrieben wird. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können:
https://fonts.google.com/about#
www.google.com/policies/privacy/

 

Auswertung des Nutzerverhaltens (Webtracking-Systeme)
Programme zur Auswertung des Nutzerverhaltens werden von uns nicht eingesetzt.

 

Elektronische Post (E-Mail)
Informationen, die Sie unverschlüsselt per Elektronische Post (E-Mail) an uns senden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Wir können in der Regel auch Ihre Identität nicht überprüfen und wissen nicht, wer sich hinter einer E-Mail-Adresse verbirgt. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet. Wir setzen – wie viele E-Mail-Anbieter – Filter gegen unerwünschte Werbung („SPAM-Filter“) ein, die in seltenen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen.
E-Mails, die schädigende Programme („Viren“) enthalten, werden von uns in jedem Fall automatisch gelöscht.

Wenn Sie schutzwürdige Nachrichten an uns senden wollen, empfehlen wir, diese zu verschlüsseln und zu signieren, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern oder die Nachricht auf konventionellem Postwege an uns zu senden. Verschlüsselte E-Mails können wie folgt an uns gesandt werden:

PGP-verschlüsselte E-Mails an uns können Sie an folgende E-Mail-Adresse senden: poststelle@postmuenster.de

Den benötigten PGP-Kommunikationsschlüssel (Public-Key) können Sie vom zentralen PGP-Keyserver des Bayerischen Behördennetzes unter der Adresse “pgp-keyserver.bayern.de” abrufen. Informationen zur kostenlos als Download verfügbaren Verschlüsselungssoftware “GpG4Win” die im Auftrag des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik entwickelt wurde, erhalten Sie auf der Webseite http://www.gpg4win.de. Die Einrichtung von PGP zur Kommunikation mit der Bayerischen Verwaltung wird in der dort abrufbaren Broschüre (PDF) näher beschrieben.

Sollten Sie PGP-verschlüsselte Nachrichten an uns senden wollen, so benutzen Sie bitte unbedingt den nachfolgenden PGP-Kommunikationsschlüssel (Public-Key) zur Verschlüsselung:

—–BEGIN PGP PUBLIC KEY BLOCK—–
Version: GnuPG v1.4.10 (GNU/Linux)

mQGiBFP7B/MRBACVoVC5DgrNKKx7il/7EaGoV2A6jqHEdIZgfX9CtvXZSbYGMySJ
0xcrkYXbvk/O5Q6BqCB0tfL2H/m4RZmBKo8hDx4Q1Xyag15pZ5UqBO7Gmn81fqAI
0KEOjhkWiHsYtzEtpA2M7MywBDe6ZmIghmsooNXF4/hX4AAk3b99hBydiwCgjqcR
oSbnQvPqavps11NdBxrHtI0EAIEMrhE3lXDQz6p0vLYLBjQX4rR2wN0pf5nlqaW/
HzIijTw1OmwVRzgPcmBiI9k2C28j7mXjOyLxhhpr005+6/WFoCAHlWOeFbDCp3bb
oCbTABoO4qcF+ivFSuZXDFspkDv0dkoMDf6CsiglE6N8hMnEBpFFfgSkXft3sCGj
aB2NA/483uymkH7IZp0MD36OdH0HI4QxgG2y+OWqS03BWStQTh01YK0rbrNCUsCw
B5Pmn2OwOtbr1vL2jVD5cFjjdWiawZamdxHpMnFFwFzYtPkx4Tb+AJHO3O/5wwFV
sfHrDTNPUwDogCsJAFupLPX4InNLUhiiOLXm8bJA4vidmwLGDohhBB8RAgAhBQJT
+wfzFwyAEa+fZF7gfpMdDPUuF5/duvPjuyVCAgcAAAoJEL5ZW5NXnxPY8xAAnjhp
AbCEAJjrSbGBOaea8emCp/S8AJ9ZNCDBcDx44W8H5ofqkJl3wrs6CLQxUG9zdHN0
ZWxsZSwgR2VtZWluZGUgPHBvc3RzdGVsbGVAcG9zdG11ZW5zdGVyLmRlPohaBBMR
AgAaBQJT+wfzAhsjBQkFo5qABAsDAgoCHgECF4AACgkQvllbk1efE9g0xQCfchjz
H/qp8wkzghxcHZUO3JAR9u0An3ZUxSk6iIWnkt2/Bq8ggVaIknFXiEYEEBECAAYF
AlP7B/YACgkQcJomOakkjyx4sgCfVcbo2W3Sthvdeo3WlU8dQ214kOcAoLQx1kq9
cNES19sJchkUQmXtvJM1uQINBFP7B/MQCACY5aUxLjiCsNeO9lD4xW+bI40poAAt
23CUJt9559A6lgzXEMFRRwKZMJxG/gOJkVBRVNFGTMNywgPQgbxKlm4Ic6d4Ba4C
wF2QRFXmKKjYk+snwxh543O/qhrO12Q+dAnK/CbN4mHy0w/BAee1ITw7vcc6Zyj+
uwBUykM40JERbqfuwi2ykklNc0MWuSxcLA2kL7ivQPIfOfE+SRfQCY4uk3DzcbZf
jQfi9/KHo/2KSa6g1M7mHIvMfrrRTL0oUPkKa4nlL1T/66Sai2Htl1U2KmLVn88d
NawC0BISJege9HWVDbZvrM4Wgo/dOEfCLOUXlgR1NtP4eJlyycLi0N5vAAMHB/9Q
Ww0+PM2Rr86h/24GN4fidaha+LjGgw5jI2yEktLfyfG0BBxMmYNjmuSDOd3BvjfE
s+W04rcwM59pucoI/0eDhfVOLOiFVld4M0fUoFFZ7oBlMkXOHf/lxfhwZRbmPjX8
s2t13jgxJsfqwD9EtzTKr3MECbxfEaBWB6dwMDl3oyKP2+7BigMea9aIzMnk0vve
DwF2PMrvLqsDu4zLFroNEIDSzBm5hAzcNLr/Hr3J5kwRkwfcnadzu+/Vp8dmnSdo
Wl+2M411Ojf6LGCyT+OVDGi3pGUsqIotadgUGEBA/xohtiIrpzXO6NxJxpdUHJS9
Lo1ZFD46RzoGtwaSzq3wiE8EGBECAA8FAlP7B/MCGwwFCQWjmoAACgkQvllbk1ef
E9gZtwCfbZ+e9sixIbf8we+yUPjbWXFFjVAAoI1QhHX8n00qK6383G1Yzsw+U1Q9
=cbPQ
—–END PGP PUBLIC KEY BLOCK—–

 

Ansprechpartner und weitere Informationen
Wenn Sie noch Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit dieser Internetseite haben, können Sie sich an den behördlichen Datenschutzbeauftragten am Landratsamt Rottal-Inn, Ringstr. 4, 84347 Pfarrkirchen wenden. Der behördliche Datenschutzbeauftragte hat diese Internetseite im Hinblick auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften überprüft und freigegeben. Bei ihm können Sie auch in unser Verfahrensverzeichnis Einsicht nehmen, in dem alle Verfahren enthalten sind, mit denen bei uns personenbezogene Daten verarbeitet werden. Auf Antrag erhalten Sie Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten und können unrichtige Daten berichtigen lassen (Art. 10 und 11 Bayer. Datenschutzgesetz). Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, können Sie auch eine Sperrung oder Löschung der gespeicherten Daten verlangen (Art. 12 Bayer. Datenschutzgesetz). Weitere Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie auch auf den Internetseiten des Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz (www.datenschutz-bayern.de).