Der Gemeinderat der Gemeinde Postmünster hat in seiner Sitzung am 08.11.2022 eine Würdigung herausragender Leistungen in der Gemeinde Postmünster beschlossen.

 

Folgende Kriterien für die Ehrungen werden festgelegt:

  • Schüler von Gymnasium, FOS/BOS, Realschule und Mittelschule mit einer Abschlussnote 1,5 und besser (max. jeweils die drei Besten)
  • herausragende Berufsausbildungen (Landes- oder Bundessieger)
  • Bei sportlichen Wettkämpfen auf Bezirksebene und höher bei Platzierung unter den ersten drei.

 

Die Schüler werden durch Abfrage bei den allgemeinbildenden bzw. weiterführenden Schulen sowie berufsbildenden Schulen im Landkreis Rottal-Inn ermittelt. Herausragende Berufsausbildungen und Leistungen bei sportlichen Wettkämpfen müssen der Gemeinde Postmünster jeweils bis Dezember des jeweiligen Jahres mitgeteilt werden.

Zusätzlich soll es einen Sozialpreis geben, der MitbürgerInnen für außergewöhnliches Engagement auszeichnet. Die Vorschläge hierzu sollen von den Bürgern kommen und dann jährlich eine Person oder ein Verein ausgewählt werden.

Die erste Ehrung für das Jahr 2022 soll im Januar 2023 stattfinden.

 

Öffentlicher Aufruf

Ihnen sind herausragende Berufsausbildungen und Leistungen bei sportlichen Wettkämpfen im Jahr 2022 bekannt?
Sie kennen MitbürgerInnen oder Vereine, die außergewöhnliches Engagement auszeichnet und geeignet für einen Sozialpreis der Gemeinde wären?

>> Melden Sie uns geeignete Persönlichkeiten bitte bis spätestens 31.12.2022 unter Tel. 08561/9849-0 oder per E-Mail an poststelle@postmuenster.de